Jede Art von Holzboden richtig aufbereiten

©Krzysztof Kostrzynski Parkettlegerhandwerk.eu

©Krzysztof Kostrzynski
Parkettlegerhandwerk.eu

Beim Abschleifen und Versiegeln hochwertiger Holzböden wird meist ans klassische Parkett gedacht, das in unzähligen Haushalten hierzulande ausliegt und jeden Wohnraum veredelt. Als professioneller Partner für das Parkett schleifen in Hamburg sind wir jedoch mit zahlreichen Varianten an Holzböden vertraut, die im unterschiedlichen Umfeld zum Einsatz kommen und hierdurch ganz eigene Anforderungen stellen. Bei der alltäglichen Pflege ist ebenso wie beim Abschleifen auf solche Besonderheiten einzugehen, um dem Bodenbelag Robustheit und Ästhetik zu verleihen. Genau hierzu sind Laien beim Parkett schleifen in Hamburg nicht in der Lage, weshalb wir uns gerne und zu fairen Konditionen jeder Art Holzboden annehmen.

Varianten von Parkett und Holzböden kennen lernen

Neben modernem Parkett oder Laminat haben sich über die letzten Jahrzehnte interessante Varianten des klassischen Holzbodens in allen Teilen des Hauses etabliert. Beispielsweise vertrauen viele Haushalte auf dem Balkon oder der Terrasse auf einen Holzboden, der stärker als in Innenräumen Wind und Wetter ausgesetzt ist. Nach unserem Parkett schleifen in Hamburg kommt es bei solchen Böden umso stärker auf eine professionelle Versiegelung an, damit das Holz nicht aufschwämmt und ein Austausch notwendig wird. Auch in Innenräumen haben sich verschiedene Modelle und Materialvarianten durchgesetzt, beliebt sind beispielsweise helle Landhausdielen oder klassisches Parkett aus dunklem Massivholz.

Beim Schleifen exakt auf den Holzcharakter eingehen

Durch die Art des Holzes und dessen Qualität ist die Herangehensweise beim Abschleifen stets individuell abzustimmen. Die Auswahl verschiedener Körnungen in den einzelnen Schleifdurchgängen hängt zwar primär vom Grad des Verschleißes eines Holzbodens ab, die Holzart spielt allerdings genauso ein. Genauso ist die Art des Verlegens zu berücksichtigen, komplizierte Muster sind gerade in älteren Haushalten zu finden und bringen ein immenses Risiko der Beschädigung mit sich, falls sich Laien an ihren Parkettboden herantrauen. Die Investition in einen professionellen Handwerker zum Parkett schleifen in Hamburg ist hier deutlich sinnvoller als die drohende Neuanschaffung des kompletten Parketts.

Professionelle Beratung hilft beim Kosten sparen

Natürlich wird jeder Besitzer eines Parkettbodens nicht zu viel Geld für das Parkett schleifen in Hamburg ausgeben wollen, zumal jede Maßnahme auf den individuell vorliegenden Boden abgestimmt sein sollte. Bei einem professionellen Partner müssen keine Unkosten gefürchtet werden, da sich in einem persönlichen Beratungsgespräch vor dem Schleifen oder anderen Maßnahmen klar abgrenzen lässt, welche Arbeiten wirklich durchgeführt werden müssen. Ein seriöser Parkettleger berät seriös und kostenlos vor Ort, um Sie als Kunden von einem optimalen Service zu überzeugen. Genau hierdurch wird das Parkett schleifen in Hamburg und anderen Städten zum kostenoptimierten Vorhaben.

Dieser Beitrag wurde unter Holzfußbodenbearbeitung abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Jede Art von Holzboden richtig aufbereiten

  1. hellinger sagt:

    vielen Dank für den Artikel!

    Wenn ich das richtig verstehe, dann heisst das, das grundsätzlich jeder Parkett anders geschliffen werden muss.. ??
    wir haben zb einen fischgrätparkett wie diesen http://www.rudda.at/de/parkett/parkett/fischgraet-parkett/fischgraet-gealtert und möchten ihn nun aufbereiten, sprich abschleifen und neu versiegeln lassen.. so.. wie machen wir das? oder soll das gleich ein Profi übernehmen?

    • Krzysztof sagt:

      Danke für Ihre Kommentar und Anfrage. Jeder Parkett – Verlegemuster muss anders geschliffen werden. Gerade bei Fischgrätparkett werde ich Ihnen ein Profi empfählen weil es ist viel mehr Aufwendig als z.b. Dielen abschleifen, mehr Information übersende ich Ihnen in PN.

Schreibe einen Kommentar