Ränder und Ecken beim Parkett schleifen richtig behandeln

Parkett schleifen, parkettschleifer aus Hamburg

Parkett schleifen, parkettschleifer aus Hamburg

Das Parkett schleifen über größere Flächen eines Raumes hinweg, stellt für einen professionellen Parkettleger oder anderen Handwerker mit etwas Erfahrung kein größeres Problem dar. Allerdings ist nicht jeder Raum rechteckig geschnitten und bringt so vielerlei Ecken und Kanten mit sich, in denen das Parkett schleifen zu einer besonderen Herausforderung wird. Selbiges gilt auch für jeden klassischen Innenraum, der zumindest über vier Zimmerecken verfügt. In diesen kommt die klassische Schleifmaschine nicht mehr zum Einsatz, so dass mit Spezialmaschinen das Schleifen professionell beendet werden muss. Ein fachkundiger Parkettleger ist mit solchem Werkzeug ausgestattet und kann die Ränder eines Raumes somit mühelos bearbeiten.

Was für das Parkett schleifen in Raumecken zu beachten ist

Eine klassische Flächenschleifmaschine ist zu groß, um auch die Ränder des Parkettbodens mit abschleifen zu können. Dennoch ist es natürlich zu empfehlen, die Maschine so nah wie möglich am Zimmerrand entlang zu führen, um so die verbleibenden Ecken und Kanten nur auf kleiner Fläche nachschleifen zu müssen. Profis bringen zum Parkett schleifen einen Tellerrandschleifer bzw. einen Dreiecksschleifer für die Ecken zum Einsatz, die als Spezialwerkzeug hierfür konzipiert sind. Sehr schwer erreichbare Bereiche eines Raumes können zudem manuell nachgeschliffen werden, hierfür können Ziehklingen oder Dreiecksschaber zum Einsatz kommen.

Körnung und Ansatzwinkel beim Parkett schleifen an Rändern beachten

Natürlich liegt es auf der Hand, für die Ränder die gleiche Körnung zu verwenden wie zuvor mit der Flächenschleifmaschine. Allerdings kann der Übergang zwischen den beiden Bereichen trotz der gleichen Einstellung etwas unsauber wirken, so dass eine Nachbearbeitung nötig wird. Dies kann maschinell mit einer sehr feinen Körnung erfolgen, auch für die manuelle Nachbearbeitung ist die Situation geeignet. Auch beim Ansatzwinkel sollte man sich an den Einstellungen orientieren, die von der größeren Raumfläche her bekannt sind. Dies sorgt für eine gleichmäßige Optik des Parketts, auch wenn Randbereiche eines Raumes häufig weniger abnutzen als die Raummitte.

Auf professionelle Unterstützung beim Parkett schleifen vertrauen

Gerade beim Parkett schleifen in Räumen mit vielen Ecken und Kanten zeigt sich das Problem, zu einem perfekten Endergebnis zu gelangen. Während das Schleifen inmitten des Raumes handwerklich begabten Laien oftmals gut gelingt, sorgen die Ränder für größere Probleme. Wer hier einen Fehler begeht, kann seinen Parkettboden leider irreparabel beschädigen, so dass im Extremfall der gesamte Boden des Raumes neu verlegt werden muss. Um diesem Schicksal vorzubeugen und zudem viel Zeit bei der Bearbeitung einzusparen, sollte zum Parkett schleifen auf professionelle Hilfe vertraut werden, die vielfach sogar sehr günstig zu finanzieren ist.

Dieser Beitrag wurde unter Holzfußbodenbearbeitung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar